Zum Hauptinhalt springen

Abschlagszahlung für Gebäudeschäden ohne Vorliegen des Schadensgutachtens für Privathaushalte möglich!

Bei Privathaushalten können Bescheide auch ohne Vorliegen des Schadensgutachtens und von Genehmigungen erlassen werden.

Abschlagszahlung für Gebäudeschäden ohne Vorliegen des Schadensgutachtens für Privathaushalte möglich!

Abschlagszahlung für Gebäudeschäden ohne Vorliegen des Schadensgutachtens für Privathaushalte möglich! © HwK Koblenz

Der Antragsteller muss dann geschätzte Kosten angeben und erhält einen Bescheid, der eine Frist zur Vorlage des Gutachtens und der Genehmigungen beinhaltet.

Nach Erhalt des Bescheides kann der Antragsteller eine erste Abschlagszahlung in Höhe von bis zu 20 Prozent beantragen.

Eine Abschlagszahlung kann allerdings nur einmalig beantragt werden. Man sollte daher eine plausible Schadensgesamthöhe angeben, da auf dieser Basis die Berechnung des 20%igen Abschlags erfolgt.
 
Infos zum Ablauf des Prozesses finden Sie hier: Privatpersonen, Vereine, Stiftungen, Religionsgemeinschaften Wiederaufbau (rlp.de)

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum